Das Huawei Honor 8 wurde vor wenigen Tagen vorgestellt und hat mal wieder mit dem gewohnt guten Preis-Leistungs-Verhältnis der Huawei-Tochter Technik-Fans überzeugen. Jetzt ist es bei uns schon zur Vorbestellung ab 358 Euro gelistet.

Mit einem 5,2-Zoll-Display entspricht auch das Honor 8 wieder der Tradition der Reihe, die Auflösung von 1920 x 108o Pixeln entspricht einer Pixeldichte von scharfen 423 PPI. Geschützt wird der Bildschirm von Corning Gorilla Glass 3. Unter der Haube gibt es mit dem HiSilicon Kirin 950 einen etwas schwächeren SoC als im teuren Bruder Huawei P9, mit seinen acht auf bis zu 2,5 GHz taktenden Kernen. Dazu gibt es bis zu vier Gigabyte RAM und bis zu 64 Gigabyte Flash-Speicher, die mit einer microSD um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden können.

Die Kameras erinnern ebenfalls etwas an das Huawei P9. Zwar fehlt das Leica-Branding, doch 12 Megapixel und Dual-Kameras auf der Rückseite kommen uns irgendwie bekannt vor, gepaart mit Dual-Tone-LED Auf der Front gibt es acht Megapixel, auch von einem LED-Blitz begleitet, sodass ihr selbst in dunkelsten Umgebungen noch Selfies machen könnt.

Als Betriebssystem ist natürlich neustes Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert, allerdings liegt darüber noch die hauseigene Oberfläche EMUI in Version 4.1 gelegt.

Wie es sich für jedes ernstzunehmende Flaggschiff aktuell gehört, kommt natürlich auch das Honor 8 in verschiedenen Speicher-Versionen. Mit drei Varianten ist es jedoch noch halbwegs übersichtlich gehalten. Es gibt also die günstigste 3/32-GB-Version (RAM/ROM) für 358 Euro, die 4/32GB für 405 Euro und die Premium-Ausgabe mit 4/64 GB für lediglich 430 Euro.